Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
NRW-Chatter und Freunde
144 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM NRW
1713 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Tipp für Fotokomposition von Flüssen und Gewässer ?

*****Dog 
Themenersteller1.337 Beiträge
Mann
*****Dog Themenersteller1.337 Beiträge Mann

Tipp für Fotokomposition von Flüssen und Gewässer ?
Hallo zusammen,

Ich könnte mal einige Tipps und Anregungen von euch gebrauchen.
Wohnhaft am Rand des Bergischen Landes stoßen wir oft auf Flüsse, Bäche, Teiche, usw....
Als Motiv finde ich Gewässer äußerst interessant, allerdings sind die meisten Bilder bei der Nachkontrolle irgendwie langweilig. Technisch zufriedenstellend, also Schärfe, Belichtung, usw... alles zufriedenstellend.
Nur die Bildkomposition taugt nichts, es sieht alles langweilig aus und hat meist keine Stimmung. *traurig*

Könnt ihr mir Tips geben wie es möglich ist bei einem Gewässer, vorzugsweise Bäche und Flüsse, die Stimmung mit einzufangen und die passende Bildkomposition zu finden ?

Es gibt ja für viele Motive eine Standardherangehensweise auf der man Aufbauen kann, aber für diese speziellen Motive finde ich leider keinen Zugang.
****51 
Gruppen-Mod11.002 Beiträge
Frau
****51 Gruppen-Mod11.002 Beiträge Frau

Suche Dir etwas was mit ins Bild kommt.
Ein Ast oder einen Grasbüchel.
So in der Art.
*****Dog 
Themenersteller1.337 Beiträge
Mann
*****Dog Themenersteller1.337 Beiträge Mann

Danke schon mal für den Tipp !

Mit stehenden Gewässern habe ich meist wenig Probleme eine brauchbare Perspektive zu finden.
Ich benutze gerne Wald oder Bäume als Rahmen um einen Teich/See. Dann wird der Blick des Betrachters schon ein wenig gelenkt.
So wie in meinem Beispielbild....

Aber was wäre eine gute Bildidee wenn man einen Teich blank auf einer Wiese knipsen will ?
Das Motiv finde ich eigentlich sehr spannend, aber als Foto kommt grüne Wiese mit langweiligen nassen Loch heraus. *g*

Hast du dazu vielleicht eine Idee ?
*******cer 
162 Beiträge
Mann
*******cer 162 Beiträge Mann

HDR
Hi
Schau mal ob deine Kamera HDR kann.
Sonst mit Stativ drei Aufnahmen mit normaler, 1 bis 2 Blenden Rauf und runter.
Diese drei Bilder mit einem Programm übereinander legen.
*******_Ohr 
1.084 Beiträge
Mann
*******_Ohr 1.084 Beiträge Mann

bin ja auch nur Knipser
aber ich finde auf dem Bild ist zuviel, ich hätte mich nur auf die schöne Spiegelung beschränkt und die beiden dunklen Elemente rechts und links raus gelassen. Dann dem Himmel etwas mehr Kontrast gegeben und schon wirkt das Bild ruhiger. Oder du bringst ein Element wie einen großen Stein, Ast oder kleine Insel in den Vordergrund damit das Bild an Tiefe gewinnt, Alternativ wäre auch etwas Bewegung durch Viecher manchmal ganz nett, aber schwierig zu realisieren. Ich hatte bei dem Bild einfach Glück.....
*****l_i 
1.314 Beiträge
Mann
*****l_i 1.314 Beiträge Mann

Schau doch mal bei youtube, da gibt es ein paar Anregungen z.b. von Ben Jaworsky und auch Calvin Hollywood...
****51 
Gruppen-Mod11.002 Beiträge
Frau
****51 Gruppen-Mod11.002 Beiträge Frau

Kommt dann vielleicht auf die Perspektive an.

Ich würde mich vielleicht auf den Boden legen, nur so eine Idee.
******_13 
320 Beiträge
Mann
******_13 320 Beiträge Mann

oder so gar die Kamera auf den Boden stellen,... das Grashalme im Vordergrund sind...

vielleicht auch, so Fotografieren, ...als Stände man im Wasser,... und hat nur man oberen Bildrand etwas Wiese, die Spiegelungen könnten interessant sein.
******h65 
26 Beiträge
Mann
******h65 26 Beiträge Mann

Und bei Fließgewässern?
Bei einem Bachlauf mit kleinen Kaskaden stelle ich mir 'ne Langzeitbelichtung vor, so dass das Wasser kleine Vorhänge bildet. Im Vordergrund ein großer im Bachbett liegender Feld oder Baum. Im Hintergrund Wald. Das Ganze vielleicht noch als HDR nachbearbeitet, damit man noch Strukturen im Wald sieht...
Sowas in der Art.

Oder Detailaufnahme eines Wasserfalls mit kurzer Belichtungszeit, so dass man die einzelnen Wassertropfen sieht... dafür aber wenig umzu. Z. B. so...
*******pula 
1.316 Beiträge
Paar
*******pula 1.316 Beiträge Paar

Ich versuche bei stehenden Gewässern, entweder einen sehr tiefen Standpunkt zu wählen, oder eine Symetrie rein zu bringen.
Bei fliessenden Gewässern versuche ich einen Blickfang einzufügen, oder/und das Wasser aus der Ecke fliessen zu lassen.
*******cer 
162 Beiträge
Mann
*******cer 162 Beiträge Mann

Blende und Zeit
@Paravespula

Könntest du die Belichtungszeit und Blende von deinen Photos noch mitteilen.
Ich finde es immer Interssenant mit welchen Einstellungen die anderen fotografieren.
Lg
*******pula 
1.316 Beiträge
Paar
*******pula 1.316 Beiträge Paar

Gerne.
Bild 1 - f11, ISO 100, 12mm, 1/200s
Bild 2 - f6,7, ISO 100, 31mm, 1/60s
Bild 3 - f14, ISO 100, 28mm, 150s (ND 3,0)
*******cer 
162 Beiträge
Mann
*******cer 162 Beiträge Mann

Danke
Vielen lieben Dank
*****Dog 
Themenersteller1.337 Beiträge
Mann
*****Dog Themenersteller1.337 Beiträge Mann

Das untere Bild des Baches finde ich besonders eindrucksvoll. *top*
So etwas stelle ich mir vor, bzw. wünsche ich mir hinzubekommen.
****51 
Gruppen-Mod11.002 Beiträge
Frau
****51 Gruppen-Mod11.002 Beiträge Frau

Für das letzte Bild brauchst Du aber einen Graufilter oder ND-Filter.